Login

Angemeldet bleibenNoch kein Konto?

Passwort vergessen?

  • Written by

test

AOK-Service Gesunde Unternehmen

Frühstück‬

Da die körpereigenen “Akkus” für zwei bis drei Stunden ausreichen, sollten Sie sie während Ihres Arbeitstages ständig “aufladen”, um die so genannten Leistungstiefs zu vermeiden.

Zucker geht zwar schnell ins Blut, ist aber auch sehr schnell wieder verbraucht. Damit der Körper kontinuierlich mit Energie versorgt wird, ist es daher ratsam, mehrere kleine Mahlzeiten aus Obst, fettarmen Milchprodukten oder dünn belegten Broten über den Tag zu verteilen.
Essen Sie zum 2. Frühstück eine Banane oder anderes Obst, eine Scheibe Vollkornbrot mit Käse oder einen fettarmen Joghurt. Falls Sie morgens zu Hause noch nicht viel gegessen haben, kann das 2. Frühstück ruhig größer ausfallen.

Wir ‪‎FrühstücksZwerge‬ kümmern uns drum!