Login

Angemeldet bleibenNoch kein Konto?

Passwort vergessen?

  • Written by

test

Frühstück für Berufstätige

Berufstätige frühstücken am besten in zwei Etappen. Essen Sie morgens, bevor Sie sich zur Arbeit begeben, je nach Bedürfnis entweder nur eine Kleinigkeit oder den Hauptanteil Ihres Frühstücks und holen Sie den Rest etwa zwei bis drei Stunden später nach. Als Bestandteile eignen sich Müsli oder Cornflakes mit Milch oder Joghurt, Brot mit süssem oder herzhaftem Aufstrich oder Belag, sowie Obst. So erhalten Sie genug Energie, um den Tag mit Power und Elan zu beginnen und durchzuhalten. Zwischenmahlzeiten sind übrigens nicht nur für Morgen- bzw. Frühstücksmuffel geeignet: Sie erhalten Ihre Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit und vermeiden Heißhungerattacken. Bitte achten Sie jedoch darauf, Ihr “zweites Frühstück” nicht zwischen zwei Telefonaten herunterzuschlingen, sondern nehmen Sie sich dafür 10 bis 15 Minuten Zeit. So registrieren Sie bewusst, was Sie essen, essen sogar langsamer und vermeiden Übergewicht.