Login

Angemeldet bleibenNoch kein Konto?

Passwort vergessen?

  • Written by

test

Frühstückstraditionen in der Welt

Amerikanisches Frühstück ist ein üppiges Frühstück mit beispielsweise Bacon, kleinen Würstchen, Eierspeisen und Hash Browns, Pancakes mit Ahornsirup und Frühstücksflocken, Toast, verschiedenen Brotsorten, Biscuits, Butter, Marmelade, Früchten, dazu Kaffee, Fruchtsaft usw. Die Eier werden meistens in Form von Rührei (scrambled) oder Spiegelei (fried) serviert. Beim Spiegelei werden mehrere Zubereitungsarten unterschieden: Man gibt bei einer Bestellung im Restaurant oder Diner an, ob man sie „nicht umgedreht“ (sunny side up), „einmal kurz umgedreht“ (over easy) oder „längere Zeit auf der Dotterseite“ (over medium) gebraten haben möchte. Verlorene Eier werden häufig als Eggs Benedict angeboten.

https://de.wikipedia.org/wiki/American_Breakfast

Das englische Frühstück (auch English Breakfast oder Full Breakfast) ist eine mehrgängige Mahlzeit. Zu Beginn des Frühstücks gibt es einen Fruchtsaft oder eine halbe Grapefruit (für die es besondere, einseitig gezahnte Löffelchen gibt), auch Dörrpflaumen in Saft oder Kompott sind möglich. Dann folgen Frühstücksflocken. Im Anschluss der Hauptgang mit verschiedenen warmen Bestandteilen, wie gebratenem Frühstücksspeck, kleinen, ebenfalls gebratenen Würstchen, Spiegel- oder Rühreiern und oft auch gegrillten Tomaten und gebratenen Champignons, manchmal in Scheiben. Begleitet wird das Frühstück von Toast und in der Regel von schwarzem Tee. Zusätzlich zum obligatorischen Toast wird manchmal fried bread gereicht, das ist in der Pfanne geröstetes Brot, auch in Ei als Poor Knights of Windsor (vgl. Arme Ritter). Abschluss des Frühstücks bilden eine weitere Tasse Tee sowie Toast mit gesalzener Butter und Marmelade aus Orangen, Zitronen oder Limetten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Englisches_Fr%C3%BChst%C3%BCck

In Mexiko wird groß und deftig gefrühstückt. Verschiedenste Eiergerichte, dazu Bohnen, Chillis und „Tortillias“ und Maisfladen, gelten als typisch mexikanisch. Und wenn du keine Eier magst, dann gibt es gefüllte Tortillas mit Tomaten, Chilli, Knoblauch, Zwiebeln und oft auch mit Fisch oder Fleisch. Frisches Obst darf natürlich auch nicht fehlen. Wer Durst hat trinkt einen frisch gepressten Orangensaft oder einen Kaffee.

Bei einem hawaiianischen Frühstück gibt es immer Kaffee und frische Früchte wie Mango, Guave, Papaya oder Ananas. Meist gehören aber auch süßes Brot oder Reis dazu sowie Eier und Würstchen. Was außerdem nicht fehlen darf ist „Spam“ (Dosenfleisch). Spam wird in der Pfanne gebraten und mit gebackener Ananas serviert.

http://www.eltern.de/gesundheit-und-ernaehrung/ernaehrung/fruestueck-international.html

 

onesignal_meta_box_present:
onesignal_send_notification: