Login

Angemeldet bleibenNoch kein Konto?

Passwort vergessen?

  • Written by

test

Team Wallraff

Schimmel-Gemüse und altes Hackfleisch für Schulen und Kitas

Schimmelgemüse und Hackfleisch mit abgelaufenem Verbrauchsdatum
Die neueste Folge der Reportagereihe ‘Team Wallraff’ dokumentiert, wie unappetitlich und unhygienisch es in manchen deutschen Großküchen zugeht, die Gerichte für Kitas, Schulen oder Pflegeheime produzieren. Enthüllungsjournalist Günter Wallraff und seine RTL-Reporterkolleginnen Stefanie Albrecht und Düzen Tekkal ermittelten undercover, dass sogar in einigen Fällen abgelaufene Waren verarbeitet werden – möglicherweise, um Kosten zu sparen. Ihre Recherchen zeigen auch, wie das Geschäft zwischen Sonderpostenhändlern und Großküchen funktioniert, die bei ihrer Massenproduktion beim Einkauf sparen wollen.

Rund 14 Millionen Menschen – vom Kindergartenkind bis zum Senior – essen täglich Gerichte, die in einer Großküche produziert werden. Das ‘Team Wallraff’ wollte wissen, unter welchen Bedingungen die Verpflegung für die Schwächsten in unserer Gesellschaft – Kinder, alte und kranke Menschen – hergestellt wird und was in den verkauften Gerichten alles enthalten ist. Die Reporterin Stefanie Albrecht arbeitete dazu undercover im Herbst und Winter des vergangenen Jahres in mehreren Großküchen.

Erste Station: Die Firma vitesca in Wuppertal (Tagesproduktion: bis zu 25.000 Mittagessen für Kindergärten und Schulen in Deutschland), die während der Recherchen mit drei Kochmützen zertifiziert war – der laut ag Schulverpflegung höchsten positiven Bewertung. In ihrer Probewoche wurde die Undercover-Reporterin angehalten, schimmelige Gurken zu verarbeiten. Mehrfach entdeckte sie Waren, die nach dem Cook- und Chill-Verfahren (erst kochen, dann innerhalb von 90 Minuten auf 3 Grad runterkühlen) nicht ordnungsgemäß gechillt wurden, um eine mögliche Keimbildung auszuschließen. Und sie fand diverse Fleischpackungen, deren gekennzeichnetes Verbrauchsdatum längst abgelaufen war. Bei mehreren Kisten Bio-Hackfleich, einer leicht verderblichen Ware also, das zu ‘Chili con carne’ verarbeitet werden sollte, war das Verbrauchsdatum laut Kennzeichnung sogar seit über neun Monaten abgelaufen! Eine Straftat, wie ein Anwalt für Lebensmittelrecht klarstellt.

Lies mehr über Team Wallraff: Schimmel-Gemüse und altes Hackfleisch für Schulen und Kitas – RTL.de bei www.rtl.de

Link zur Quelle:

http://www.rtl.de/cms/team-wallraff-schimmel-gemuese-und-altes-hackfleisch-fuer-schulen-und-kitas-2338736.html